Pharmazeutische Dienstleistungen der Arberland Apotheken

Neben unserem "Kerngeschäft", der Abgabe von Arzneimitteln, bieten wir in unseren Apotheken immer mehr pharmazeutische, nicht-medikamentöse Dienstleistungen an. Neben der Corna-Diagnostik, bestimmen wir für Sie wichtige Vitalwerte (Blutdruck, Blutzucker, etc.) oder begleiten und optimieren Ihre Arzneimittel-Therapie. Viele dieser Dienstleistungen sind für Sie kostenlos und werden durch die Krankenkassen übernommen. Wir informieren Sie gerne über die Art, Umfang und Erstattung der Dienstleistungen. 

Hier finden Sie weitere Informationen über unsere Dienstleistungen und können sofort ihren persönlichen Termin reservieren.

Unsere Dienstleistungen im Überblick

Corona-Test: Antigen und PCR

In unserer Apotheke können Sie sich kostenlos (lt. aktueller Bundestestverordnung) oder als Selbstzahler auf Corona testen lassen. Wir bieten Ihnen aktuell folgende Testmöglichkeiten an:

  • Antigen-Testungen
  • PCR-Testungen

Bei einem Antigentest bekommen Sie Ihr Ergebnis nach 15 Minuten mitgeteilt. Sie bekommen durch diesen Test einen wichtigen Hinweis auf eine mögliche Corona-Infektion. Der PCR-Test ist der "Goldstandard" der Corona-Diagnostik und wird durch die Gesundheitsämter als Nachweis einer Corona-Infektion akzeptiert. Hier finden Sie weitere Informationen und können einen Termin in unserer Teststation reservieren.

Wichtig: Auf Grund von Krankheits- oder Urlaubsfällen beim Testpersonal kann sich kurzfristig unser Testangebot ändern oder Testzeiten entfallen. Ein Anspruch auf einen Test besteht auch bei erfolgreicher Buchung nicht. Die aktuellen Buchungszeiten entnehmen Sie unserer Buchungsseite.

Testtermin vereinbaren Haben Sie noch Fragen zum Test?

Schutzimpfungen: Influenza und Corona

Wir bieten in unserer Apotheke die Möglichkeit, dass sich unsere Kunden impfen lassen können. Schutzimpfungen sind ein effektiver und sicherer Weg, sich vor bestimmten Erkrankungen effektiv zu schützen. Verwendet werden nur Impfstoffe, die durch die europäische Arzneimittelbehörde zugelassen sind. Und wir impfen nur gegen Krankheit, für die die ständige Impfkomission (STIKO) eine Impfempfehlungen abgegeben hat. Die STIKO ist ein unabhängiges Expertengremium des Robert-Koch-Institutes, das regelmäßig Impfempfehlungen für Deutschland abgibt.

Aktuell bieten wir in der Apotheke folgende Schutzimpfungen an:

  • Influenza-Schutzimpfung
  • Corona-Schutzimpfung

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass wir unser Angebot für Impfungen nur bei ausreichender Nachfrage anbieten. Auf Grund von Krankheits- oder Urlaubsfällen beim Testpersonal kann sich kurzfristig unser Impfangebot ändern oder Impfzeiten entfallen. Ein Anspruch auf eine Impfung besteht auch bei erfolgreicher Terminbuchung nicht. Die aktuellen Buchungszeiten entnehmen Sie unserer nachfolgenden Buchungsseite.

Impftermin vereinbaren  Haben Sie noch Fragen zur Impfung?

Erweiterte Medikationsberatung von Patienten mit Polymedikation

Die „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) zu verbessern. Potentielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Dies ermöglicht eine Optimierung der Effektivität der Arzneimitteltherapie sowie der Qualität der Arzneimittelanwendung. Auch die Förderung der Therapietreue und der Zusammenarbeit der Heilberufler*innen wird adressiert. (Quelle: ABDA)

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Apotheke.

Kontakt

Pharmazeutische Betreuung von Patienten nach Organtransplantation

Die „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherhet (AMTS) bei Patient*innen nach Organtransplantation zu verbessern. Potentielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Dies ermöglicht es die Effektivität der Arzneimitteltherapie sowie der Qualität der Arzneimittelanwendung zu optimieren. Auch die Förderung der Therapietreue und der Zusammenarbeit der Heilberufler*innen wird adressiert.  

Diese pharmazeutische Dienstleistung umfasst die „Erweiterte Medikationsberatung“ unter Berücksichtigung der Besonderheiten der immunsuppressiven Therapie nach Organtransplantation. Bei Bedarf erhält der Patient bzw. die Patientin ein weiteres Beratungsgespräch 2 bis 6 Monate im Anschluss an die Medikationsberatung. (Quelle: ABDA)

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Apotheke.

Kontakt

Pharmazeutische Betreuung von Patienten unter oraler Antitumortherapie

Die „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patient*innen mit oraler Antitumortherapie zu verbessern. Potenzielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Dies ermöglicht es die Effektivität der Arzneimitteltherapie sowie die Qualität der Arzneimittelanwendung zu optimieren. Auch die Förderung der Therapietreue und die Zusammenarbeit der Heilberufler wird adressiert.

Diese pharmazeutische Dienstleistung umfasst die „Erweiterte Medikationsberatung“ unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie. Bei Bedarf erhält der Patient bzw. die Patientin ein weiteres Beratungsgespräch 2 bis 6 Monate im Anschluss an die Medikationsberatung. (Quelle: ABDA)

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Apotheke.

Kontakt

Standardisierte Risikoerfassung bei Bluthochdruck-Patienten

Patientinnen und Patienten erhalten mit dieser Dienstleistung ein Angebot, den Erfolg ihrer medikamentösen Blutdruckeinstellung standardisiert in der Apotheke kontrollieren zu lassen.

Werden bei der Blutdruckmessung in der Apotheke auffällig erhöhte Blutdruckwerte gemessen, verweist die Apotheke den Patienten bzw. die Patientin an die betreuende Ärztin bzw. den betreuenden Arzt.

Ziel ist eine frühzeitige Anpassung bzw. Intensivierung einer antihypertensiven Therapie bei Patient*innen bzw. eine Förderung der Therapietreue (Adhärenz). Langfristig sollen vor allem blutdruckbedingte Endorganschäden wie Schlaganfall, Myokardinfarkt, Herzinsuffizienz oder Nierenfunktionsstörungen vermieden werden. (Quelle: ABDA)

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Apotheke.

Kontakt

Korrekte Arzneimittelanwendung und Üben der Inhalationstechnik für Patienten (ab 6 Jahren)

Durch die Dienstleistung „Erweiterte Einweisung in die korrekte Arzneimittelanwendung mit Üben der Inhalationstechnik“ erhalten Patientinnen und Patienten ein Angebot, ihre Inhalationstechnik nach einem standardisierten Prozess qualitätsgesichert zu üben.
Die Dienstleistung zielt darauf ab, die Arzneimittelanwendung von Inhalativa zu verbessern und die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) zu erhöhen. Die Therapietreue soll optimiert werden, um die Therapieziele besser zu erreichen. (Quelle: ABDA)

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Apotheke.

Kontakt