HÄMOPHILIE-VERSORGUNG

Seit September 2020 erfolgt die Versorgung von Faktorpräparaten im Rahmen der Hämophilie-Versorgung ausschließlich über Apotheken. Die Arberland Apotheke bietet Patient*innen eine wohnortnahe und schnelle Versorgung mit Hämophilie-Präparaten. Hierzu arbeiten wir mit allen gängigen Herstellern von Faktorpräparaten zusammen und stehen in regelmäßigem Kontakt mit den Hämophilie-Zentren in Bayern. So können wir eine zuverlässige Regelversorgung, aber auch eine Notfallversorgung an Wochenenden und Feiertagen gewährleisten.

Welche Leistungen bieten wir Ihnen:

  • Schnelle Belieferung Ihrer Medikamente i.d.R innerhalb von 24 Stunden
  • Notfallversorgung auch an Feiertagen und am Wochenende in Zusammenarbeit mit den Faktorherstellern
  • Durchgehende Erreichbarkeit
  • kostenloser Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause
  • Chargen-Dokumentation und Chargen-Weitergabe an den behandelnden Arzt durch die Apotheke
  • Bereitstellung der Chargeninformationen für den Patienten in digitaler oder Papierform
  • Direkt-Abrechnung mit der privaten Krankenversicherung
  • Auf Wunsch: Lagerung der Hämophilie-Präparate unter kontrollierten Bedingungen in der Apotheke

Falls Sie Interesse an einer lokalen Versorgung mit Ihrem Hämophilie-Präparat haben, finden Sie hier unsere Kontaktdaten.

Hier fassen wir nochmal die wichtigsten Fragen für Sie zusammen:

Wie bekomme ich meine Faktor-Präparate ab September 2020?

Seit dem 01.09.2020 kann man die Faktor-Präparate im Rahmen der Hämophilie-Versorgung in der Apotheke vorort beziehen. Ihr Arzt stellt Ihnen ein entsprechendes Rezept aus, das sie in der Apotheke einlösen können.

Wie schnell bekomme ich meine Faktorpräparate?

In der Regel können wir die Präparate innerhalb von 24 Stunden liefern. Die Lieferdauer ist allerdings abhängig von der Lieferfähigkeit, dem Bestellzeitpunkt und dem Logistikunternehmen, mit dem der Hersteller zusammenarbeitet. Wir können alle in Deutschland für den Apothekenmarkt zugelassenen Faktorpräparate für Sie beziehen.

Wie erfolgt die Chargendokumentation bzw. Chargenübermittlung an den Arzt?

Die Apotheke dokumentiert die Chargen der Faktorpräparate beim Wareneingang. Danach werden die Daten umgehend DSGVO-konform an den behandelnden Arzt weitergeleitet. Somit stehen Ihnen die Daten schnellst möglich in Ihrer Hämophilie-App zur Verfügung.

Gibt es eine Notfall-Versorgung?

Ja. Wir arbeiten hier mit den Hämophilie-Herstellern zusammen. Diese garantieren auch an Feiertagen und Wochenenden eine Belieferung in einem gewissen Umfang.

Fallen Kosten für die Versorgung mit Hämophilie-Präparaten an?

Im Rahmen der Hämophilie-Versorgung können für gesetzlich Versicherte die normalen Rezept-Zuzahlungen anfallen. Für Privatversicherte fallen wie gewohnt die Kosten der Medikamente an. Die Arberland Apotheke bietet eine bequeme Zahlung per Rechnung an. Sollte Ihre private Krankenversicherung diesen Service anbieten, kann die Apotheke auch direkt mit der Krankenversicherung abrechnen.

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Versorgung über die Arberland Apotheke?

Folgende Leistungen können wir Ihnen anbieten:

  • Schnelle Belieferung i.d.R. innerhalb von 24 Stunden
  • Notfallversorgung auch an Sonn- und Feiertagen (im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Herstellern)
  • Bequeme Bezahlung der anfallenden Kosten per Rechnung (angemessene Zahlungsziele für Privatversicherte)
  • kostenlose Belieferung durch unseren Botendienst
  • Bereitstellung der Chargen-Informationen für den Patienten in Papierform oder digital
  • DSGVO-konforme Übermittlung der Arzneimittel-Chargen an den behandelnden Arzt
  • Direktabrechnung mit privaten Krankenversicherungen
  • auf Wunsch: Lagerung der Faktorpräparate unter kontrollierten Bedingungen in der Apotheke